Sie sind bereits Abonnent der SIS-Datenbank Steuerrecht? Loggen Sie sich ein, um den vollen Zugriff auf die Dokumente zu erhalten.
Sie sind noch kein Bezieher der SIS-Datenbank Steuerrecht, wollen aber mehr erfahren oder die Datenbank testen? Hier finden Sie alle Informationen und können die Datenbank einen Monat lang kostenlos testen und erhalten Zugriff u.a. auf:
  • über 125.000 Dokumente (Urteile und Verwaltungsanweisungen)
  • umfangreiche Gesetzessammlung
  • 5 vollverlinkte Steuerhandbücher (AO, ESt/LSt, KSt, GewSt, USt)
  • viele weitere wertvolle Praxishilfen
Sie sind bereits Abonnent der SIS-Datenbank Steuerrecht? Loggen Sie sich ein, um den vollen Zugriff auf die Dokumente zu erhalten.
Sie sind noch kein Bezieher der SIS-Datenbank Steuerrecht, wollen aber mehr erfahren oder die Datenbank testen? Hier finden Sie alle Informationen und können die Datenbank einen Monat lang kostenlos testen und erhalten Zugriff u.a. auf:
  • über 125.000 Dokumente (Urteile und Verwaltungsanweisungen)
  • umfangreiche Gesetzessammlung
  • 5 vollverlinkte Steuerhandbücher (AO, ESt/LSt, KSt, GewSt, USt)
  • viele weitere wertvolle Praxishilfen

Anhängiges Verfahren

Aktenzeichen: I R 71/00
§§: EStG § 5, HGB § 249
Schlagwörter Rückstellung, Beihilfe, Sparkasse, Kreditinstitut, Öffentlich-rechtliche Körperschaft, Krankheit
Rechtsfrage: Kann ein öffentlich-rechtliches Kreditinstitut Rückstellungen für Beihilfen bilden, die es seinen Mitarbeitern in Krankheitsfällen gewährt? - Zulassung durch FG -
Vorinstanz: FG Nürnberg
Vorinstanz/Datum: 18.04.2000
Vorinstanz/AZ: I 156/95
Vorinstanz/SIS-Nr.: SIS 01 69 56
Erledigendes Gericht: BFH
Erledigungs-Datum: 30.01.2002
Erledigungs-Az: I R 71/00
Erledigung/SIS-Nr.: SIS 02 84 93